Seit Juli 2016 veröffentlicht Dr. Markus Elsässer regelmäßig Filme - diese finden Sie unter "Video".  

 

          Podcast Beiträge können Sie auf i-tunes unter "Dr. Markus Elsässer" finden.        

 

          Sie interessiert das Blogthema? Klicken Sie einfach auf die Überschrift, dann erhalten Sie den kompletten Blogartikel.

 

           Dürfen wir Sie auf neue Blogeinträge oder Videos von Dr. Elsässer aufmerksam machen? Schicken Sie uns eine kurze Mail,

           dann halten wir Sie gerne auf dem Laufenden. 

           


 

Atemberaubend - Die Fusionswelle rollt an den Auslandsbörsen

Montag, 8. Juni 2015

Seit Jahren propagiert der ME Fonds - Special Values, dass es auf lange Sicht zu einer Verknappung an erstklassigen Aktiengesellschaften kommen wird. Unbemerkt von deutschen Anleger, rollt im Ausland bereits an den Börsen, eine regelrechte Fusions- und Aufkauf-Welle von erstaunlichem Ausmaß. Ein Trend der sich fortsetzen wird.


Die erfolgreichen internationalen Unternehmen sind so profitabel wie noch nie. Sie wissen nicht mehr wohin mit dem vielen Geld. Im Vergleich dazu scheinen die Aktienkurse erstklassiger Unternehmen hoch. In Wirklichkeit sind sie jedoch viel zu niedrig. Das zeigt sich an der Fusionswelle im Ausland. Ein Vorgeschmack, was noch auf uns zukommen wird. Manche Aktionäre werden noch staunen, wie viel ihr Unternehmen wirklich wert ist. Hierzu einige Beispiele aus den USA und der Schweiz:

 

Die private deutsche Firma DORMA fusioniert mit dem Schweizer Börsenunternehmen KABA in der Tür- und Zugangsbranche. Die amerikanische Holding Danaher schluckt den US-Filterspezialisten PALL Corp für USD 13 Mrd. In der Saatzucht-Pflanzenschutzbranche bietet der Gigant Monsanto CHF 49 Mrd. für den Konkurrenten Syngenta in Basel.

In der Tabakbranche betreibt Reynolds den Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Lorillard. Das Fusionsvolumen beträgt USD 27 Mrd. Im IT-Sektor in den USA übernimmt der Halbleiterhersteller Avago Technologies den Konkurrenten Broadcom für USD 37 Mrd. Broadcom gehört zu den Senioren in der Branche und ist auf Chips in Smartphones und Tablets spezialisiert. Und bei den Kabelnetzbetreibern bietet Charter Communications gleich für zwei Unternehmen: Time Warner Cable soll für USD 79 Mrd. und Bright House Networks für USD 10 Mrd. aufgekauft werden.

 

Diese Transaktionen sind allesamt keine acht Wochen alt. Vor nicht allzu langer Zeit ist ein Aufkaufversuch bei dem Bierkonzern Heineken nur an dem Widerstand der Gründerfamilie gescheitert. In den USA dagegen ist die Firma Heinz mit Hilfe von Warren Buffet aufgekauft worden. Heinz wiederum fusioniert in den USA nun mit dem Lebensmittelkonzern KRAFT.

 

Das Fazit ? Eine Asset-Inflation sondergleichen. Was für Preise! An erstklassigen Aktiengesellschaften festhalten und kurzfristige Rücksetzer ignorieren. Zum 13. Geburtstag des ME Fonds - Special Values im Juli diesen Jahres, eine Bestätigung seiner langfristigen Strategie.

 

Impressum | Datenschutz